Welcher Stresstyp sind Sie?

Ständig bimmelt das Smartphone, zwitschert und boingt etwas, und dann noch all die Meetings, Video-Calls, Events, Präsentationen, Verabredungen, Instagram-Stories, ach ja und die Familie, die ist ja auch noch da. Überall soll gehandelt, geklärt und gelöst werden. Und alles natürlich mit ganz viel Ruhe und Besonnenheit. Unser Körper weiß sich zu helfen: Wenn uns die Welt zu viel wird, kriegen wir Stress. Adrenalin und Cortisol werden in großen Mengen ausgeschüttet. Und dann wissen wir nicht, wohin damit. Weglaufen, kämpfen oder einfach mal losbrüllen wären Möglichkeiten, diese Stresshormone ganz natürlich abzuarbeiten. Leider erweisen sich diese Reaktionen in den wenigsten Situationen als angebracht.
„Wo aber Gefahr ist, wächst das Rettende auch,“ nannte das Friedrich Hölderlin ohne damit an geplatzte Deadlines, aufgebrachte Kunden oder leere Kühlschränke zu denken. Physische und psychische Belastungssituationen lösen Stress aus. Dabei geht jeder Mensch mit den empfangenen Stressimpulsen anders um. Tatsächlich kann jeder von uns Stress in etwas Positives verwandeln und als Kraftquelle nutzen. Bevor wir jedoch wissen, was das Rettende für uns persönlich ist und wie wir es in unserem Körper als Gegenmittel wachsen lassen können, hilft es zu erkennen, welcher Stresstyp wir sind. Wir unterscheiden entsprechend definierter Reaktions- und Verhaltenstypologien vier verschiedene Typen:

Typ A ist der Adrenalin-Typ

Dieser Typ ist ein Kämpfer, dem alles, was sich ihm in den Weg stellt, stresst. Er ist ungeduldig, leicht reizbar und will gerne mit dem Kopf durch die Wand.

Typ B ist der äußerlich Gelassene

Dieser Typ bleibt äußerlich die Ruhe selbst. Er lässt sich den Stress nicht anmerken, sondern „schluckt vieles lieber runter“ und fühlt sich in einem harmonischen Umfeld wohl.

Typ C ist der Cancer-Cortisol-Typ

Dieser Typ ist chronisch gestresst, verleugnet dies allerdings und fühlt sich häufig klein, schwach und überfordert. Äußerlich bleibt er der starke, kompetente Helfer. 

Typ D ist der Gelassene

Dieser Typ hört auf seinen Körper und verwandelt Stressimpulse, so dass sie den Körper verlassen können. Er geht achtsam mit sich um und nimmt äußere und innere Reize sehr bewusst wahr.

Ermitteln Sie Ihren Stresstyp

Wenn Sie wissen wollen, welcher Stresstyp Sie sind, dann beantworten Sie die unten aufgeführten Fragen und senden uns Ihre Antworten zu. Selbstverständlich behandeln wir Ihre Daten vertraulich und schicken nur Ihnen persönlich eine erste Auswertung zu. Wie die jeweiligen Stresstypen sich entspannen und mit dem Stresspegel positiv umgehen können, erfahren Sie in unserem kostenlosen Webinar.

Aus zwei Disziplinen entsteht ein Kommunikationstraining für Führungskräfte, Teams und Einzelpersonen. Eine optimale Body Work Balance verringert Fehlzeiten, fördert die Motivation und verwandelt Potenziale in eine ausgezeichnete Leadership Performance.

Kontakt

Ulrike Feierabend
Zur Quelle 41 b, 48341 Altenberge

+49 (0)2505-991149 
info@kommunikation-bodywork.de

Social Media